Direkt von der Busworld 2019 in Brüssel

FIAA Madrid

Die internationale Messe für Reise- und Linienbusse (FIAA) in Madrid findet 2014 vom 28. bis zum 31. Oktober statt, wie üblich in den Madrider...

Weiterlesen

Eurobus Expo in Birmingham

Vom 4. – 6. November findet in Birmingham die Eurobus Expo 2014 statt. Wir berichten direkt von der Messe.

Weiterlesen

Die Busworld 2019 ist vorbei

Der charakteristische rote Busworld-Teppich ist bereits eingerollt, die Stände werden abgebaut.

Neue Rekorde bei Ausstellern und Besuchern sowie...

Weiterlesen

Vorhang auf für die neue Scania Niederflurreihe

Als erstes Modell der neuen Citywide-Generation präsentierte Scania die 12-Meter-Variante mit Elektroantrieb.

Weiterlesen

Caetano mit Brennstoffzellen

Premiere feierte bei Caetano der H2 City Gold in einer 10,7-Meter langen Ausführung für den britischen Markt. Deutsche Kunden können das Fahrzeug...

Weiterlesen

Das wichtigste Ereignis für die europäische Busbranche ist in vollem Gange, die Busworld in Brüssel geht noch bis zum 22. Oktober 2019. Mit Spannung war erwartet worden, wie sich der Umzug vom beschaulichen Kortrijk in die belgische Hauptstadt auswirken würde. Ein Standortwechsel war jedoch unumgänglich, weil das Messegelände in Kortrijk wegen der stetig steigenden Zahl der Aussteller aus allen Nähten plazte. Unter dem Strich kann man sagen, dass die Übertragung des familiären Charakters der Busworld nach Brüssel gelungen ist.

Hier zeigen wir Ihnen einige Neuheiten die auf der Busworld vorgestellt werden.

 

 

Aktuelle News

Tag der offenen Tür bei der RSVG in Troisdorf-Sieglar

Die Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft mbh (RSVG) lädt am 28. September von 13:00 bis 18:00 Uhr zum Tag der offenen Tür auf ihrem Betriebsgelände in Troisdorf-Sieglar ein. Neben einem...

Weiterlesen

Mitteldeutscher Omnibustag in Gera

Am 13. und 14. November wird in Gera der 15. Mitteldeutsche Omnibustag veranstaltet.

Die Tagung bietet neben einer Bus- und Fachausstellung aus den Bereichen Dienstleistung,...

Weiterlesen

Traditionsfahrt 2019 der BVG Berlin

Am Samstag, dem 5. Oktober 2019 findet auf der BVG-Buslinie 186 (ehemals 86) in der Zeit von 10.00 bis 19.00 Uhr eine Traditionsfahrt der BVG-Berlin statt.

 

Stefan Freytag von...

Weiterlesen

Umbau von Diesel auf Elektro

Die Umwandlung von einem dieselbetriebenen Stadtbus zu einem Elektrobus hat die Firma E-Trofit so gut wie abgeschlossen. Der erste Bus fährt zu Testzwecken bereits in der Nähe des...

Weiterlesen

Bus-Channel

Aktuelle Omnibusspiegel-Ausgabe 19-10

Eines der Highlights auf der Busworld in Brüssel wird die Premiere des Ebusco 3.0 sein. Mit dem Vollkunststoffbus wird Elektro-

mobilität neu definiert, denn er wurde gezielt nur für diese Antriebsform konzipiert. Auf den Seiten 11 bis 13 stellen wir diesen Startschuss für einen Zeitenwandel näher vor.Foto: Kirsten Krämer

 

Dies sind die Themen der aktuellen Ausgabe:

- In Kürze

- Überarbeiteter Alstom Aptis

- E-Trofit Umrüstung

- MAN Lion‘s City 19

- Premiere Ebusco 3.0

- Ausführliche Vorschau Busworld (24 Seiten)

- Modellbus

- Literaturtipp

 

Das lesen Sie in der aktuellen OS-Ausgabe

Diese Ausgabe steht wiederum ganz im Zeichen der Busworld Europe in Brüssel. Eines der beherrschenden Themen wird dort die Elektromobilität sein. Welche Highlights in diesem Bereich zu erwarten sind, berichten wir ab Seite 14.


Auf der Busworld sieht man aber natürlich auch zahlreiche große und kleine Busse mit konventionellen Verbrennungsmotoren, diese Spezies nimmt in unserer Vorberichterstattung selbstverständlich ebenfalls breiten Raum ein.

 


Unverzichtbar für den Fortschritt in der Branche sind natürlich auch die Komponentenhersteller, mehr zu ihren Lösungen ab Seite 33. Zunehmend an Bedeutung gewinnen beispielsweise Spiegelersatzsysteme, sogenannte Mirrorcams.


Auf einige Busworld-Exponate gehen wir auch näher ein. MAN erweitert seine neue Niederflurfamilie um eine 18,73 m lange Variante, den Lion’s City 19. Auf Seite 10 stellen wir den Gelenkzug näher vor.


Vor dem Start der Serienproduktion des Alstom Aptis haben die Kon-strukteure noch einmal Hand angelegt. Geblieben ist natürlich das grundsätzliche Konzept mit den weit vorne und hinten angeordneten Achsen (Seiten 4 bis 7).


Nach mehreren statischen Präsentationen hatten wir nun die Möglichkeit, den von E-Trofit auf Elektroantrieb umgerüsteten MB Citaro auch einmal in Aktion zu erleben und die nächsten Schritte der Umbauer zu diskutieren (Seiten 8 und 9).